Schluss mit Ankündigungen.
Her mit dem Geld.

Wir wollen mehr als Lob und Klatschen.
Wir wollen, dass endlich was passiert.

Deine Gewerkschaft setzt sich dafür ein, dass es im Sozial-, Gesundheits-, Pflege- und (Elementar-)Bildungsbereich endlich Verbesserungen gibt.

Die Gehälter müssen steigen, es braucht mehr Zeit zur Erholung und vor allem brauchen wir dringend mehr Kolleginnen und Kollegen!

Zeigen wir der Politik, dass wir viele sind, die sich nicht mehr gefallen lassen wollen, wie mit den Sozial- und Gesundheitsberufen umgegangen wird!

SAG JETZT DEINE MEINUNG

Unterstütze die Forderungen der Gewerkschaften mit deinem Video- oder Foto-Statement.

Nimm ein kurzes Video (max. 1 Minute) oder ein Foto mit deiner Botschaft auf.

Fülle das Formular aus.

Lade dein Video/Foto hoch oder unterstütze uns mit einer Textbotschaft ohne eine Datei hoch zu laden.

max. 120 Zeichen
Maximale Dateigröße: 200 MB

Die oben angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich im Rahmen der Kampagne für Rückfragen zu deinem Beitrag verwendet. Weitere Infos unter https://www.oegb.at/datenschutz.

Mit dem Absenden des Formulars nimmst du die Nutzungsbedingungen zur Kenntnis.

Felder mit * sind Pflichtfelder

UNTERSTÜTZERiNNEN

Manuela P.
Gisela S.
Irene V.
Horst S.
Bianca S.
Heribert B.
Christian H.
Christian G.
Sonja F.
Um eine adäquate Pflege zu ermöglichen braucht es mehr Geld,Zeit und neue Kollegen.
Klaus K.
Thomas H.
Betriebsversammlung S.
Anton Franz L.
Axel M.
Karin S.
Christoph N.
Ria B.
Milan K.
Betriebsrät*innen-Konferenz S.
Heike A.
Fachlich qualifiziertes(!) Pflegepersonal in einem Ausmaß, das jederzeit menschenwürdiges Handeln ermöglicht!
Beatrix E.
Beatrix E.
Taten statt Worte!!!
Beatrix E.
Meine Kollegen und ich versuchen nach wie vor täglich 100% zu leisten, doch wir sind mittlerweile sehr erschöpft.
Elisabeth N.
Auch ich bröckele langsam! Es nervt einfach wenn nicht mehr die ZEIT hast um die Menschen dementsprechend zu begleiten!!
Britt M.
Wir brauchen : Freizeit, um endlich Zeit für einen selbst zu haben!
Matthias S.
Ich habe keine Worte mehr!
Bertram N.
Attraktive Jobs zeichnen sich durch eine gute Work-Life-Balance aus.
Katharina
So geht es nicht weiter, es muss unser Beruf besser gestaltet bzw. bezahlt werden!!!
Sturm M.
Höchste Bezahlung für höchste gesellschaftliche Leistung!!!
Martina D.
Ich arbeite jeden Tag mit onkologischen Patienten. Wir waren immer da, jeden Tag. Wir haben noch keinen Bonus erhalten.
Jutta R.
Dringend notwendig!
Hanna P.
Es wird Zeit ! Die Arbeit sollte besser Honoriert werden .
Doris H.
Auch wir sind für unsere Nutzer*innen systemrelevant und uns steht ein angemessnes Gehalt zu. Ein Danke ist nicht genug!
Lisa K.
-Wertschätzung -Mehr Personal -Faire Entlohnung
Josipa K.
Unterstützende Arbeit von und mit Menschen MUSS endlich entsprechend entlohnt werden
Andrea H.
Attraktivierende Reformen und bessere Bezahlung, sonst gibt es bald ein professionelles Brachland im Sozialbereich!
Andreas L.
Es muss endlich etwas seitens Regierung für die Freizeitpädagogische anspruchsvolle und herausfordernde Arbeit passieren
Egle K.
- Nachverhandlungen beim SWÖ-KV 2022 - Coronabonus als notw. Zeichen der Wertschätzung durch Pandemie erhöhte Belastung
Johannes P.
Durch die Pandemie ist die psychische/physische Belastung gestiegen. Es braucht endlich finanzielle Wertschätzung!
Johannes P.
Wirtschafts- und Tourismuslobby schreit und bekommt! Wir leisten eine für d. Politik unsichtbare Arbeit. Es reicht!
Johannes P.
Früher oder später brauchen alle ein Pflege oder Betreuung, für die Kinder, die Eltern, Freund*innen oder sich selber.
Clara F.
Es braucht mehr als Klatschen. Wir brauchen dringend bessere Arbeitsbedingungen im Gesundheitsbereich!
Verena N.
Ihr habt nach wie vor meine volle Unterstützung Nur so weiter Und alles Gute Walter ZWIAUER
Walter Z.
Es kann so nicht mehr weitergehen, lobende Worte reichen schon lange nicht mehr! 100% Unterstützung für Forderungen GPA
Beim Eintritt hieß es 40 Jahre arbeiten und mit 80% in Pension. 43,5 Jahre und 70 % = Frechheit der ÖGB muß bleiben
Margot S.
Nicht dauernd einspringen so das Freizeit planbar wird. Weniger Wochen Stunden in der Woche mehr Lohn. MEHR PERSONAL
Silva C.
Wir brauchen dringend mehr Angebot Psychotherapie auf Kasse
Luise Z.
Es ist nicht die Arbeit die uns Kolleginnen belastet, es ist die psychische Belastung der wir alle ausgesetzt sind!!!
Christl W.
Sparen ist leichter als wie fehler zugeben, weg mit dem profitdenken.
Johann D.
Längst überfällig!
Raphael E.
Her mit dem Geld und runter mit der Arbeitsbelastung, nicht nur für die Arbeitenden sondern auch für die Auszubildenden!
Martin R.
Das Gesundheits- und Sozialwesen gehört gestärkt mit Taten und nicht mit leeren Worten!
Elfriede K.
Bin auch dafür das das Personal mehr verdienen soll, ebenso brauchen wir mehr Pflegekräfte in den Heimen und Anerkennung
Sabine G.
es ist 5 nach 12, also besser jetzt etwas tun, als um 10 nach 12...
Raimund L.
Wir bezahlen für ver-rückte Werte: Statt Gesundheit & Menschlichkeit gelten Wirtschaftlichkeit & MEHR.
Irene H.
Gehälter rauf, Arbeitszeit runter! Attraktive Konditionen für Berufs(Wieder-)Einsteiger und -Umsteiger schaffen! Jetzt!
Alois W.
Wir Betriebsrät*innen von ODW sagen: Ein Danke ist nicht genug! Wir wollen Prämien und Entlastung für die Belegschaft!
Magdalena Z.
Wir wollen endlich eine Corona Prämie, mehr Lohn und Arbeitsentlastung statt geringen Löhnen und Überarbeitung!
Magdalena Z.
1 Tag ohne uns kostet Menschenleben! Diese Verantwortung muss gerecht entlohnt werden. 0,8€ Bonus/Tag reichen nicht!
Martin B.
Die Pflege hat uns durch sehr schwere Zeiten gebrach. Es ist Zeit für eine finanzielle Anerkennung.
Ishak Y.
Diese Beschäftigten leisten so viel für jede:n Einzelne:n, diese Menschen brauchen jetzt unsere Unterstützung.
Nina K.
...endlich tut sich hier etwas! Finde eure Kampagne richtig toll!! Bin zu 100% bei euch!
Birgit H.
Sandra S.
Regierung ist rücktrittsreif
Egon E.
Kaputt gespart im Gesundheitssystem! Schwarz/Blau die erste hat angefangen (Karl Grasser Dankeschön)
Martin M.
Dankbar sein reicht nicht! Diese Dankbarkeit und Wertschätzung muss fühlbar sein!
Johann P.
Pflegeberufe sind die am schlechteste bezahltesten Berufe im Verhältnis zu der zu erbringenden Arbeitsleistung!!!
Robert V.
In diesen Berufssparten mit hohem Engagement und niedrigem Einkommen ist Aplaus alleine nicht Zukunftsträchtig!
Andreas S.
Bin auch dafür das das Personal mehr verdienen soll, ebenso brauchen wir mehr Pflegekräfte in den Heimen und Anerkennung
Sabine G.
Her mit MEHR ...Wertschätzung ...Gehalt
Patrick N.
Finanzielle Anerkennung wäre für alles erstrebenswert, aber im speziellen nun für die Pflegeberufe.
Wolfgang P.
Es muss sich endlich was ändern! So kann es nicht weiter gehen.
Gabriel
Es muss im Gesundheits- sowie Sozialbereich das Personal aufgestockt werden. Mehr Geld wird das Problem nicht lösen!!
Bettina K.
"Versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!" - das lernen wir schon unseren Kindern!
Johannes N.
Wo ist unser Corona Bonus! Lasst euch bitte impfen!!!
Sandra L.
Seit Jahren sind die Probleme im Pflegebereich bekannt - Klatschen ist zu wenig, nun ist dringendes Handeln gefordert!
Renate F.
Ich unterstütze sehr gerne die Forderungen von den Gewerkschaften GPA und Vida - gerade in dieser herausfordernden Zeit!
Michaela W.
Faire Bezahlung für Kinderbetreuung!
Anna-Maria H.
Gesundheit und Bildung sind das Fundament unserer Gesellschaft. Genau diese Basis wird systematisch zerstört!
Andrea S.
DANKE FÜR NICHTS#TÜRKIS-GRÜN
Joachim H.
Wir brauchen eine 30std Woche bei vollen Lohnausgleich. Sonst sehe ich schwarz in den nächsten Jahren. Nurse Betty
Bettina B.
Immer schneller und schneller mit weniger Personal.Wertschätzung gleich 0 und Zeit für Patienten gibt es auch nicht mehr
Nicole C.
Danke, dass ihr diesen Job macht ‚ jeden Tag 365 Tage im Jahr !
barbara k.
Ich bitte um faire Bedingungen und dass ich, egal wo ich als DGKP tätig bin, immer das gleiche Gehalt-angemessen bekomme
Bettina K.
Mehr Gehalt, Reduktion der Stunden - gleichbleibenden Gehalt. Überarbeitung Personalschlüssels. Früherer Pensionsantritt
Sabine R.
Schaut das endlich die die schwersten und wichtigsten jobs machen bessere arbeitsbedingungen und mehr Geld bekommen!
Christian H.
Höhere Entlohnung! Überstunden 1zu 1 1/2! Erhöhung Sonntags- Feiertags.- Nachtdienstzulage ! Mehr Personal !!
Andrea T.
Jahrzehntelanger Missstand, aktuell , verursacht durch grobe Fahrlässigkeit der Regierung, ein Kollaps !!
Anita S.
Ich stimme den Forderungen voll und ganz zu!! Es braucht mehr Anerkennung, mehr Gehalt, mehr Personal usw....
Harald H.
Gehälter in allen Institutionen gravierend anheben, KH, Altenwohnheime, Extramurale Pflege‼️Mehr Auszubildende ⁉️
Doris U.
Hier liegen schwerwiegende Fehler im System. Personalmangel, Einsparung usw. seit Jahren wird nichts getan. Wir wollen €
Karin B.
..schwerwiegende Fehler im System. Personalmangel, Einsparung usw. seit Jahren wird nichts getan. Wir wollen mehr €€€€
Karin B.
Wir wollen mehr Geld für unsere Leistung für alle anderen ist immer genug da.. wir werden zu Tode gespart
Karin B.
Wenn Sie nicht handeln wird die Gesundheitsversorgung implodieren, 35 Std./Vollzeit und mehr Gehalt wären erste Schritte
Christoph Z.
Die PädagogInnen und AssistentInnen leisten täglich sehr viel und das ohne jegliche Schutz.
Melinda H.
Gerade in diesem Bereich leisten die Betroffenen immenses. Schluss mit der Phrasendrescherei.
Thomas P.
Es ist 5 nach 12. Der Sozialbereich zerbröselt vor aller Augen, ohne dass seitens der Politik etwas unternommen wird!
Günter K.
Hier meine Stimme! Es bedarf Unterstützung und Anreiz, damit man diesen Beruf ausübt und ergreifen will- Bonus 1000,- !!
C. K.
Schon ohne Corona war professionelle Pflege oft nicht möglich, der Personalschlüssel gehört angepasst sowie das Gehalt.
Inge E.
Covid-Maßnahmen und viele andere zusätzlich geforderte Tätigkeiten vom Schulverwaltungspersonal ohne Bezahlung/Aufwertun
Astrid K.
Das die im Frühjahr versprochenen Boni noch immer nicht dem Gesundheitspersonal überwiesen wurde, ist eine FRECHHEIT
Franz H.
Ja ich unterstütze dieses Anliegen!!!
Bernhard K.
Der allgemeine Zustand im Pflege-und Gesundheitsbereich ist alarmierend - wann gibt es endlich Verbesserungen???
Karl R.
Ich bin Dankbar das es solche Menschen gibt, daher Finanzieller Ausgleich für unsere Helden.
Thomas K.
Es heißt immer "Gesundheitsberufe" nur machen die Arbeitsbedingungen in diesen Berufen die MA KRANK!!!
Heinrich A.
Runter mit der Belastung für Pflegekräfte! 35 Wochenstunden sind genug!
Walter H.
Volle Unterstützung für das Projekt
Alois P.
Gehen Sie endlich die Pflegereform/Systemreform an.
Heidi S.
Ich würde mir wünschen, dass eine zu vereinbarende Sonderbetreuungszeit ermöglicht wird.
Judith G.
5 nach 12 auch für Biomedizinische Analytiker:Innen. Without me your doctor is just guessing!
Gerechtere Entlohnung, längere Ruhezeit en, corona bonus und angepasste Entlohnung der Praktikanten jetzt!
Martin C.
Ende mit Einsparungen ,klatschen ist nett aber zu wenig. Versprechen einhalten und Geld ausbezahlen.
Petra S.
Ende mit Einsparungen ,klatschen ist nett aber zu wenig. Versprechen einhalten und Geld ausbezahlen.
Petra S.
Ausgebildete Sozialarbeiter endlich gerecht entlohnen!
Werner R.
Pflegeschlüssel rauf, jetzt und zwar deutlich! Als erstes Zeichen! Positive Fehlerkultur statt Propaganda!!
Lydia M.
Viel mehr Personal, mehr Geld, mehr Erholung, Orientierung an der Praxis und bessere Kommunikation
Gloria S.
klatschen hilft nicht! Versprechungen helfen auch nicht! Es muss gehandelt werden. Und dies wäre zumindest mal einAnfang
Markus G.
Jetzt!!!
Jakob W.
konstruktiveres Miteinander und Auflösung von konservativen Strukturen und alten Denkweisen im Gesundheitsbereich!
Daniela R.
Es ist vor allem im Gesundheits-und Pflegebereich 10 nach 12!! Die Verantwortungsträger müssen Verantwortung übernehmen
Manuel G.
Mehr Bezahlung und Freizeit, nicht mehr Ausbildung, wird in der Pflege gebraucht!
Erwin S.
Es ist schon 5 nach 12
Veronica K.
Ich fordere mehr Gehalt, max. 30 Stundenwochen als Vollzeit und mehr Personal. Das System ist am brechen liebe Regierung
Florian H.
Die Beschäftigten sind am Ende, nur Applaus ist zu wenig!!
Helmuth P.
Es reicht das klatschen und immer wieder nur Danke hören. Her mit den Taster.
Viktor M.
Ich unterstütze die genannten Forderungen zu 10000000%, und bin froh, dass es diese Menschen gibt.
Nicole J.
Speziell Corona zeigt, dass hier Aufholbedarf ist!
Sarah K.
Schluss mit Ankündigungen und leeren Worthülsen. Mehr Geld für Pflegekräfte und Gesundheit! Mehr Geld und Zeit für die B
Ulrike L.
Wir brauchen mehr Geld!!!! Auch in der Ausbildung!!!!!!
Bianca P.
Nachverhandlung des KV 2022, monatl. Bonus für ganzes Jahr 2021 und auch nach Pandemie, mehr Ausbildungsplätze schaffen
Helmut H.
Ich bin allen MA:innen im Pflege- und Sozialbereich extrem dankbar, was sie für uns, für die Gemeinschaft leisten.
Nicole R.
Ich bin allen MA:innen im Pflege- und Sozialbereich extrem dankbar, was sie für uns, für die Gemeinschaft leisten.
Nicole R.
Tut endlich was, bevor die letzten auch noch das sinkende Schiff verlassen!
Silvia K.
Mehr Personal, kürzere Arbeitszeit, längere Erholungsphasen für Pflege und Gesundheitswesen. Das Geld ist da!!!!
Harald S.
Work-Life-Balance = glücklich => bessere Belastbarkeit und weniger Krankenstände
Renata S.
Seit 30 Jahren werden die Vermögen immer ungleicher. Gesundheitsberufe leisten nebenbei Unschätzbares. Her mit der Marie
Georg H.
Die Personalnotspirale dreht sich und dreht sich immer schneller nach unten! Personalschlüssel rauf! Belastung runter!
Patrick J.
Ich fordere für den Sozial- und Bildungsbereich längerfristige Förderverträge, mit fairen Bedingungen für alle!
Christine W.
Für unseren besonderen Einsatz haben wir mehr Wertschätzung verdient
Susanne M.
Rudolf W.
Christian H.
Anton Franz L.

Hol dir dein Poster

Materialien zum Runterladen

Du willst dein Anliegen auch im Betrieb sichtbar machen? Hol dir dein Poster zum Ausdrucken und häng es bei dir im Betrieb auf!

Warum Mitglied werden?

Wir sind eine Bewegung, die sich für ihre 1,2 Millionen Mitglieder einsetzt: Österreichs Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Wir orientieren uns an ihren Bedürfnissen und kämpfen für die Verbesserung der Arbeitsverhältnisse. Für mehr Gerechtigkeit. Für Gleichstellung. Für starke Mitbestimmung. Für faire Einkommen. Und für vieles mehr. Dafür arbeiten wir.

Mehr Informationen findest du hier

Was kostet die Mitgliedschaft?

Du zahlst nur 1% von deinem Bruttogehalt oder von deinem Bruttolehrlingsentgelt. Bei höherem Einkommen zahlst du nicht mehr als den Maximalbetrag. (Gilt nur für Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft GPA). Du kannst deine Mitgliedschaft jederzeit und ohne Frist kündigen. Du kannst deinen Mitgliedsbeitrag von der Steuer absetzen.